Migration und Medien – Ausländer und Minderheiten als Fremde

Author(s) : Heinz Bonfadelli, Annelies Debrunner

Source : https://doi.org/10.1007/978-3-658-27711-6_12

Abstract:

« Der Beitrag analysiert und diskutiert die theoretische Auseinandersetzung mit der Semantik des Fremden durch Kurt Imhof und seinen Beitrag zu einer Soziologie der Minderheiten, und zwar in Fortführung der soziologischen Beschäftigung mit dem Fremdarbeiterproblem durch Joachim Hoffmann-Nowotny Anfang der 1970er Jahre am Soziologischen Institut der Universität Zürich. Daran anschließend werden die empirischen Medienanalysen zur Problematisierung der Ausländer und speziell der Muslime in den Schweizer Medien dargestellt, die Kurt Imhof mit seinen Mitarbeitenden am fög – Forschungsinstitut Öffentlichkeit und Gesellschaft realisiert hat, zusammen mit der kommunikationswissenschaftlichen Perspektive auf das Thema «Migration und Medien». »

Répondre

Entrez vos coordonnées ci-dessous ou cliquez sur une icône pour vous connecter:

Logo WordPress.com

Vous commentez à l'aide de votre compte WordPress.com. Déconnexion /  Changer )

Photo Google

Vous commentez à l'aide de votre compte Google. Déconnexion /  Changer )

Image Twitter

Vous commentez à l'aide de votre compte Twitter. Déconnexion /  Changer )

Photo Facebook

Vous commentez à l'aide de votre compte Facebook. Déconnexion /  Changer )

Connexion à %s